Ich bin ein #nichtvergesser

06.02.2017: MdB Ute Finckh-Krämer macht auf vergessene humanitäre Krisen aufmerksam


Ich bin ein #nichtvergesser

Fast ein halbes Jahrhundert Militärdiktatur in Myanmar, Bürgerkrieg und Massaker in Kolumbien, Armut und HIV in Simbabwe - Millionen Menschen leben in Gebieten, die seit Jahren, zum Teil Jahrzehnten fernab der öffentlichen Aufmerksamkeit in humanitären Krisen versinken. Eine gemeinsame Initiative von Organisationen wie der Welthungerhilfe, PLAN, Malteser und Johanniter will deshalb 100.000 Stimmen sammeln und diese an den UN-Generalsekretär António Guterres übergeben. Verbunden damit ist die Hoffnung, dass sich die Vereinten Nationen stärker für vergessene humanitäre Krisen einsetzen. Jede und jeder kann mithelfen, auf diese Aktion aufmerksam zu machen. Mit einem Foto als #nichtvergesser leistet auch Dr. Ute Finckh-Krämer ihren Beitrag.

Alle Informationen gibt es unter www.nichtvergesser.de

  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei Google bookmarken